Donnerstag, 30. Oktober 2014

Winterjules: Trademark "Gemütlichkeit" - Halloween bei Weissblech

Das allererstemal belästigten uns kleine Kinder zu Halloween im Jahre 2005. Klingt komisch. Ist aber so. Wir waren just zu dieser Zeit nach Ost-Berlin gezogen und das war damals anders als heute. Gerade Prenzlauer Berg hatte noch einen Schwaben-Anteil von unter 5 Prozent!

Wir kannten unsere Nachbarn noch nicht wirklich - sie uns auch nicht - jedenfalls beschlossen zwei kleine Jungs an unserer Tür zu klingeln und Süßigkeiten zu verlangen. Halloween! Ooops. Hatten wir nicht auf dem Schirm. [Bin zwar im schwer kapitalistischen Köln aufgewachsen, aber damals gingen wir als St.Martins-Singer von Geschäft zu Geschäft. Ähnlich, aber nicht das gleiche.]

Auf den 31.10. waren wir einfach nicht vorbereitet. Keine Süßigkeiten? Keine Süßigkeiten. Tat uns ja leid - ehrlich! Wobei … wir hätten da noch ein paar Reiswaffeln und Hipp-Fläschchen unserer kleinen Tochter anzubieten! [Frostiges Schweigen.] Möhrchen? [Temperatur sank unter den Gefrierpunkt.]

Herrje, es tat uns ja leid- es tat mir ja leid - aber wir waren gerade umgezogen - mit vielen guten Vorsätzen bezüglich Neustart und weniger Süßzeug.

Das einzige was noch als Genußmittel im Haus war, waren noch 3 Dutzend Packungen Kaffeepads, die ich auch noch entsorgen müsste, ich trinke damals wie heute etwa 2 Liter Kaffee am Tag, was ja zugegebenermaßen ein büssken viel ist - [Tüte wurde wortlos entgegen gestreckt] IHR NEHMT KAFFEPADS? Na gut, na gut, wer wäre ich denn mit einem, Star-Trooper und einem "was-bist-du-denn" zu streiten. [Ein (1!) Dutzend Kafeepads wanderten in die Tüte. Jungvolk zog wortlos weiter. Es schien hauptsächlich um's Prinzip zu gehen, IRGENDWAS in diese Tüte zu bekommen. Ich bezweifele, das unsere direkten Nachbarn da kooperativer waren.]

So gute zwei Stunden später klingelt es nochmal. Ich öffne die Tür und - nichts. Niemand zu sehen. Kein Star-Trooper. Kein "Was-bist-du-denn". ABER ein kleines Häufchen BonBons lag auf unserer Türmatte. Wie süß. Eine milde Gabe für die Armen, die nur Kaffee aber keinen Zucker besitzen.

Ich war schwer gerührt. Aber irgendwie hatte damals keiner von uns das Prinzip "Halloween" so richtig kapiert.

Das war aber kein Ost-Berliner Problem - das trat seinerzeit im West-Ruhrpott genauso auf! Mein Schwiegervater hatte in dem Jahr zum ersten Mal von den Medien angestachelt große Vorräte angelegt: Schoko in Kürbisform, Schoko in Totenkopfform, Lakritze in Fledermausform, Vampire/Hexen/Zombies in Weingummiform. Der Mann hatte eingekauft!

Und dann klingelte KEIN EINZIGES KIND an seinem Haus! Kunststück. Dieses Haus stand in einer Ein-Familien-Häuser Schlafstadt, deren Kinder alle schon vor 20 Jahren groß geworden und weggezogen waren. Da war einfach, wie soll ich sagen, die Zielgruppe nicht mehr präsent.

Heute, fast zehn Jahre später, würde ich diese Situation natürlich souveräner handhaben. Meine Kinder wissen wo man an Halloween Süßigkeiten abgreift [Einmal die Schönhauser Allee hoch und runter] und falls böse Kinder zu uns kämen und Süßigkeiten verlangen würden, wären unsere Blagen bereit ihre Vorräte bis auf's Blut zu verteidigen.

Weissblech Magazin # 1:
HALLOWEEN HORROR

52 Seiten, DIN A4, SW mit Farbcover
7,80 Euro
Wir haben Halloween wirklich gut im Griff jetzt! Und der Grusel? Nun, da kann man immer wieder auf feinste deutsche Trash-Horror-Comics zurückgreifen: Es ist dieses Jahr auch wieder eine schöne Geschichte mit echten Eigenheim-Spießbürger-Garten-Fetischisten [Hallo Schwiegerpapa!] dabei wie auch etwas feines über die Inquisation und etwas gruseliges über Dorfbevölkerung damals wie heute.

Es hat eben diesen gewissen Flair, den man nicht importieren kann. Es aber authentisch macht. Genauso wenig wie man das Wort "Gemütlichkeit" anständig in's Englische übersetzen kann, genausowenig kann man dieses Gefühl richtig erklären.

Ein sowohl intellektuell, wie auch künstlerisch sehr ansprechender Wurf! Für Schisshasen aller Orientierungen geeignet!

Mit freundlichen Grüßen,
Jules

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Filme gucken bis einem die Augen bluten: 69 Comic-Verfilmungen bis 2020!

wird leider (noch) nicht verfilmt: THE PRO
 ...und als besonderen Service für Comic-Fans, die die nächsten sechs Jahre ihres Lebens verplanen wollen, bietet Us-newssite "The Beat" jetzt die komplette Übersicht sämtlicher derzeit geplanter (bzw. in Pre-Production befindlicher) Kino-Filme mit Comic-Bezug.

Hier findet der geneigte Comic-Kino-Fan nicht nur die Filme von Disney (Marvel) und Warner Bros. (DC) sondern auch Verfilmungen anderer Studios bzw. anderer Comic-Serien (wie die "Schlümpfe", die "Peanuts" oder die "Teenage Mutant Ninja Turtles" usw.). Allerdings fehlen auch in dieser Liste noch die von Warner geplanten Verfilmungen diverser VERTIGO- Comic-Serien (wie etwa "The Sandman") :






...auf eine zusätzliche Listung der diversen TV-Adaptionen (Gotham, Flash, Arrow, Walking Dead & Co.) wurde aus Platzgründen verzichtet ;) 

Dienstag, 28. Oktober 2014

...und dann sind da noch Warner Bros. Pläne für 10 + DC UNIVERSE Kino-Filme, sowie Vertigo, Lego (bis 2020 !) -gähn-

...und hier noch - nach den MARVEL-Kino-Ankündigungen (siehe Beitrag unten) - zur Information, die Planungen von Film-Studio Warner Brothers für deren DC UNIVERSE Kino-Filme:


Batman (Abb. ähnlich)
Batman v Superman: Dawn of Justice  (Regie: Zack Snyder; direkte Fortsetzung von "Man Of Steel", 2016 )

Suicide Squad  (Regie: David Ayer; wohl mit Gast-Auftritt von Lex Luthor - der widerum erstmals in "Batman V. Superman" zu sehen ist!  2016)

Wonder Woman (Hauptrolle: Gal Gadot, 2017)

Justice League Part One (Regie: Zack Snyder, mit Ben Affleck -Batman-, Henry Cavill -Superman-, Gal Gadot -Wonder Woman- sowie Amy Adams -Lois Lane-, 2017)

The Flash  (mit Ezra Miller; der Film folgt der durch "Man Of Steel" begründeten Kontinuität und hat somit keinerlei Bezüge zur in den USA sehr erfolgreich gestarteten "Flash"- TV-Serie! 2018))

Aquaman (DCs Version von Marvel's "Sub-Mariner", mit Jason Momoa, 2018)

Captain Marvel (der Echte!)
Shazam! (dahinter verbirgt sich tatsächlich der "echte" CAPTAIN MARVEL, die Figur, die bereits seit 1940 existiert und seit 1972 von DC veröffentlicht wird; Fan-Favourite "The Rock" wird wohl den Schurken "Black Adam" spielen. Für Unwissende: "Shazam!" ist zugleich der Name des Zauberers der dem Jungen Billy Batson Superkräfte verleiht, wie auch das magische Zauberwort, das ihn in den Captain verwandelt!  2019) 

Justice League Part Two (Regie: Zack Snyder; 2019)

Cyborg (mit  Ray Fisher; 2020)

Green Lantern (Reboot, der auch in der "Man Of Steel"- Continuity angesiedelt sein wird, ohne Bezug zum gefloppten ersten "Green Lantern" -Kinofilm; 2020)

Warner Bros. betonen ausdrücklich, das es (noch ohne "festen" Starttermin) einen weiteren Solo- Superman Film ("Man Of Steel 2") sowie einen "Batman"- Film (mit Ben Affleck) geben wird!

"Sandman" -Creator Neil Gaiman erwähnte beiläufig in einem kürzlich geführten Interview, das es noch eine zusätzliche Liste mit VERTIGO - Comic-Verfilmungen von Warner geben wird (in der dann geplante Filme wie "Sandman", "Fables" usw. auftauchen werden)!

Dan Didio im Glück (New 52)! (Abb. via "Bleeding Cool")

...und dann wären da noch die "Misch-Filme", das sind Fortsetzungen des mega-erfolgreichen ersten LEGO- Kinofilms mit DC - Characteren; "Batman" wird hier ("große Überraschung!")  einen eigenen Film erhalten (bereits diesen Herbst bekommt Batman sein eigenes LEGO-TV-Special im US Cartoon Network!)

Bedauerlich nur, das all diese Superhelden-Verfilmungen ausgerechnet auf dem düsteren, nihilistischen und mit Krawall-Sequenzen überladenen "Man Of Steel" Film basieren werden.... (ohne mich!)


UPDATE! Disney kündigt alle Filme des "Marvel Cinematic Universe, Phase 3" (bis 2019 !) an: Avengers 3 + 4, Doctor Strange & Co. + AVENGERS 2 - Extended Trailer!


Die Mickey Mouse im Marvel-Erfolgsrausch...
Während einer heute stattgefundenen Pressekonferenz in Los Angeles, an der neben dem Chef von Disney's "Marvel Studio" Kevin Feige auch mehrere Regisseure (wie etwa der unvermeidliche Joss "Buffy" Whedon) teilnahmen, verkündete der Konzern das komplette Film-Programm aus dem Marvel's "Cinematic Universe, Phase Three" bestehen soll:

Ant-Man (17. Juli 2015)

Captain America 3: Civil War (06.Mai 2016)

Doctor Strange (04. Nov. 2016; Hauptrolle: Benedict "Sherlock Holmes" Cumberbatch)

Guardians of the Galaxy 2 (05.Mai 2017)

Thor 3: Ragnarok (28. Juli  2017)

Black Panther (03. Nov. 2017)

Avengers 3: Infinity War - Part 1 (04.Mai 2018)

Marvel's ehemalige "Ms. ..." , jetzt "Captain Marvel" (Abb. ähnlich)

Captain Marvel (06. Juli 2018; die "Carol Danvers" / Marvel-Version der Figur, nicht etwa der "echte", vom Marvel-Konkurrenten DC Comics publizierte Captain Marvel!)

Inhumans (02. Nov. 2018; eigentlich Figuren aus dem Umfeld der "Fantastic Four", an denen Film-Studio 20th Century Fox die Film-/TV-Verwertungsrechte hält. Erstaunlich, das Diney einen Dreh gefunden hat, diese Serie doch selbst verfilmen zu können...)

Avengers 4: Infinity War - Part 2 (Mai 2019)


 ...und ab Juni 2019 kaufen die Fans dann evtl. doch wieder Comic Books anstelle von ("dank" 3-D- und Überlängen-Zuschlägen) völlig überteuerten Kino-Tickets  ;)

c) 2014 TWDC / Marvel (3)

hier natürlich nicht gelistet: 

all die Marvel-Verfilmungen konkurrierender Film Studios (wie die geplanten zwei neuen "Fantastic Four" -movies, "X-Men"- & "Wolverine"- Fortsetzungen bzw. -spin-offs der CentFox oder auch die diversen geplanten Kino-Filme aus dem Umfeld von "Spider-Man" ("Secret Six, "Venom" etc.) des Sony-Studios!)

WER soll sich das bloß alles ansehen? 

(hmm... vielleicht die Bosse von Warner Bros.?)








Sonntag, 26. Oktober 2014

Alptraum für Marvel- Fans: Celine Dion singt "AVENGERS: My Ultron Will Go On ..."


... nachdem inzwischen Millionen von Marvel-Jüngern den "Avengers 2" -Trailer online gesehen haben (z.B. HIER!)  gibt's jetzt sogar 'nen Grund besagten Trailer nochmals zu gucken:

...ein offensichtlich musisch-begabter Fan entdeckte, das die von Sängerin Celine Dion interpretierte Mega-Schnulze  "My Heart Will Go On"  ganz hervorragend vom Rythmus her mit dem "Avengers: Age Of Ultron" -Werbefilmchen korrespondiert.

Wenn dort "Captain America" (Chris Evans) 'ne Tür eintritt und Celine singt "Once more you open the door," oder die "Scarlet Witch" (Elizabeth Olsen) auf die Knie geht und kreischt, während  Celine "You're here, there's nothing I fear," ausstößt... Ein perfekter mash-up!




(* * * würg!* * * )

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Winterjules: "Comics für Erwachsene! The Pro!"

Gib mir einen Comic für Erwachsene! Gib mir - NeinNeinNein! KEINE GraphicNovel! Nein! Gebt mir etwas was nicht schreit "Ey - ich Niveau, echt jetzt"! Gebt mir eine gute Geschichte! Ähmm ja… ja, das sieht sehr anspruchsvoll aus… und total deprimierend. Gebt mir eine gute Geschichte … aber gebt mir auch UNTERHALTUNG, nach der ich nicht sofort … ja gut. Gute Unterhaltung muss nicht an … oH NEIN! Nicht den Shit!

Ich hab es so, so satt alles auf kinderfreundliches "Politically-Correctness" runtergedämpft zu sehen. Hast du schon mal die "Zeit Edition große Opern für kleine Hörer" vorgesetzt bekommen? Hmm? Nein, war 'n Geschenk aus der Verwandtschaft. Jedenfalls stirbt "La Traviata" nicht an Schwindsucht sondern entwickelt eine Himbeermilch-Laktose-Intoleranz, Carmen ist weder Zigeunerin noch in der Zigarettenfabrik beschäftigt, sondern eine Reitschülerin, die am Ende zur Strafe den Reitstall ausmisten muss und Aida! Aidas Papa und der Pharao führen nicht Krieg gegeneinander, sondern spielen eine Partie "Verstecken" um einen Mohnkuchen als Preis. Am Ende futtern Aida und ihr Geliebter gemütlich diesen Mohnkuchen am Nil - anstatt lebendig eingemauert zu werden!

Aber dieser ständigen "Verharmlosung" und "Verniedlichung" entkommt man ja einfach nicht! Vorhin kamen mir zwei "Mädels" mit Verfallsdatum und Hello-Kitty-T-Shirts entgegen! Wieso tragen Männer um die Dreissig eigentlich nie "Bob der Baumeister"-T-Shirts, hmm?

Sorry. Dieser Monolog bei der Comicauswahl wurde maßgeblich durch Überzuckerung & Unter-Koffeinierung beeinflußt. (Es hat schon seine Gründe, weswegen mich Verkäufer selten ansprechen und noch seltener fragen ob sie mir helfen können.)

Also damit kein falscher Eindruck entsteht:
Ich hab nichts gegen Frauen in engen Hello-Kitty-T-Shirts! Ich hab nichts gegen viel Busen und auch nichts gegen Ironie… ich würde nur gerne … ich würde gerne wieder einen Comic finden, wie den, den ich damals im großen Bücherstapel meines Bruder aufstöberte - einen Comic für Erwachsene!

In diesem Moment reichte mir Mike: (Trommelwirbel!)

The Pro
Garth Ennis (Author) / Amanda Conner (Illustrator), Paul Mounts (Illustrator)

Ok. Es ist eine Superhelden Parodie um eine Prostituierte, die von einem "Beobachter" (natürlich ein Alien) Superkräfte verliehen bekommt und im Gegenzug nicht nur alle möglichen Super-Schurken verprügelt, sondern auch die beiliegenden Super-Helden aufmischt, dass es eine Freude ist!

Hochpubertärer Spaß für alle Jugendlichen! Ähm ja, also vermutlich vor allem für Jugendliche Ü30 mit Verpflichtungen. Und so. Erwachsensein. Leute, die vor einer Ewigkeit mal geraucht haben und gesoffen und geflucht, dass sich die Balken bogen. Denn:

SHE CURSES
SHE SMOKES
SHE BLOWS
(away the competition)
SHE'S THE MOST
UNLIKELY PERSON
ON EARTH TO GET
SUPER-POWERS!

SHE' S
THE PRO

Prädikat: Wertvoll!

Jules