Dienstag, 30. September 2014

Die große Marvel Film Vorschau für 2015...


...der anschauliche Beweis, das sich inzwischen leider wirklich 
aus jedem Mist eine "Comic-Verfilmung" machen lässt...

 Gwen Stacy, Spidey, She-Hulk, Thor c) 2014 Disney/Marvel



Montag, 29. September 2014

BATMAN EVOLUTION - ein Bat- Concert für Klavier, Cello und drei Batmobile (The Piano Guys)



...das muß man mal gehört (und gesehen) haben:

"Heilige Harmonien, Batman!"

Die Musiker "The Piano Guys" haben ein Medley ihrer Lieblings- BATMAN- Film- Themes "Batman - The Movie" -1967-, "Batman" -1989- und die "Dark Knight" Trilogy -ab 2005-) eingespielt. Dazu gibt's im Video als Deko die entsprechenden Batmobiles... 

...und achtet nach dem Ende des Videos noch auf die "Outtakes"!  
Das Dynamische Duo, gezeichnet von Darwyn Cooke

"This is one of those projects we’ve wanted to do from the very beginning of The Piano Guys. We love super heroes, the dramatic music that has brought them to life, and the vivid films that have made them legends. We used piano, cello, handheld cameras, a radio controlled helicopter, and some scrappy special effect techniques in the most creative ways possible to emulate the three epic eras of one of the greatest super heroes ever created: BATMAN!"

Mehr Hintergründe dazu findet ihr HIER!

Video - Credits:
Arrangement written and produced by Al van der Beek & Steven Sharp Nelson
Based upon: 
“Batman Theme” by Neal Hefti (1966);
“The Batman Theme” by Danny Elfman (1989); 
"Like a Dog Chasing Cars” by Hans Zimmer (2008)
Mixed & mastered by Al van der Beek at TPG Studios in Utah
Performed by
Jon Schmidt: Piano
Steven Sharp Nelson: Steel, carbon fiber, electric & acoustic cellos, cello-percussion, vocals, percussion
Al van der Beek: Vocals, percussion
Video produced by Paul Anderson & Shaye Scott


Donnerstag, 18. September 2014

Mit Zitronen gehandelt: Marvel präsentiert "Captain Citrus" als neues Mitglied der AVENGERS!


...hier kommt die "Citrus-Frische"!
Die ruhmreichen Rächer ("Avengers") haben wieder 'mal ein neues Mitglied aufgenommen: CAPTAIN CITRUS! Das ist nicht etwa der Namensgeber des bekannten und beliebten Klo-Putzmittels bzw. Pinkelsteins, sondern das Maskottchen der Orangen- & Citrusfrüchte-Züchter aus Florida, USA.

Da sich die Amis bekannterweise recht ungesund ernähren (siehe Abb. unten) und die Absatzzahlen für O-Saft in den USA wohl seit Jahren rückläufig sind, kam  man dort auf die grandiose Idee den Disney/Marvel - Konzern zu bitten, die bereits vorhandene Figur des "Captain Citrus" komplett zu überarbeiten,  modernisieren und zum "Avengers" - Mitglied zu machen....

Künftig kann der an Citronen interessierte Marvelianer regelmäßig neue Stories innerhalb von "Avengers"- Sonderheften nachlesen; die erregenden "Abenteuer" gibt's selbstverständlich auch online, z.B. HIER!

...derweil erwarten wir gespannt die Erst-Auftritte von "Captain Citrus'" treuen Sidekick "Florida Boy" (letztmals in den 70ern in deutschen Supermärkten gesichtet) und dem Gaststar aus Deutschland, "Admiral Apfel" (naturtrüb)...

-auweia!-

Abschluß des "Death Of Wolverine" von Marvel verschoben - Logan gibt jetzt erst im Oktober den Adamantium-Löffel ab



"Death Of Wolverine" #3
Rund 40 Jahre nach seinem Erst-Auftritt (in "Incredible Hulk" # 180 bzw. 181) wird  die Adamantium-gestählte Comic-Figur "Wolverine" in's Gras beissen (um dann vermutlich ca. 2016 oder 17 wiederzukehren... wie das halt so ist bei Comic-Super-Helden).

Die wöchentlich erscheinende, vierteilige "Death Of Wolverine" - Mini-Serie, die mit viiiiiiel Tamtam und Gedöhns den Comic-Shops via eMail schmackhaft gemacht wurde (im "Previews"- Händler-Vorbestell-Katalog war die Reihe erst garnicht gelistet!) startete zwar pünktlich mit der #1 (of 4) am 3. September. In der darauffolgenden Woche gab's die #2...

Dann aber geschah etwas interessantes: Marvel veröffentlichte über's web eine "exklusive Vorschau" auf Heft 3 der Reihe... und wer den begleitenden Pressetext aufmerksam las, konnte diesem entnehmen, das die #3 plötzlich erst im Oktober erscheinen würde... - ohne aber einen Hinweis darauf zu geben, das der Titel eigentlich schon für Mitte September avisiert war! (Inzwischen haben sich die release-dates für Heft 3 + 4 sogar nochmals verschoben!)

Von der verspäteten Auslieferung (für die Marvel auch bis dato keine Begründung liefert) sind inzwischen aber auch alle Nachfolge-Serien betroffen (ala "Death Of Wolverine - The Return" -"sarkasmus-mode" aus-) und ebenso die regulären Marvel-Serien, die Crossover zum "Death Of Wolverine" -"Event" haben (z.B. der umgetaufte "Spider-Man & The X-Men", ehem. "Wolverine & The X-Men" etc.)

Autor des Vierteilers ist übrigens Charles Soule, Zeichner Steve McNiven (sein Artwork sieht ziemlich klasse aus!); jede $5 - Ausgabe hat ca. 50 bis 60 Seiten Umfang, von denen sage und schreibe ganze 22 -!-  tatsächlicher Comic sind, der Rest beinhaltet "Bonus"-Seiten, redaktionelles und Werbung...

Wie in den vergangenen Jahren mehrfach praktiziert, hat Marvel den kompletten Plot der Geschichte bereits vorab an US-mainstream-Medien gegeben (um ordentlich gratis-Reklame zu erhalten; diesmal verbreitete "Entertainment Weekly" alles vorab). Fans mußten sich also wieder einmal das Zeitung-lesen abgewöhnen, um sich nicht vorab zu spoilen...

Szene 13, die 65.
Kurzer Auszug aus dem EW - Bericht:  
"For a long time, no matter who Wolverine was battling, he’s been the eternal victor. He almost always comes out on top. Now he finally comes up against an adversary that he cannot win against, he cannot fight. What does that mean for this character who’s been around for hundred years?" 

Charles Soule, who is writing the 4-issue weekly Death of Wolverine miniseries, which debuts on September 3rd and ends on September 24th, explained to EW that he saw the four final issues as a way to create of mini-retrospective of the iconic character’s long Marvel career: 

"He’s reflecting on his own life as he’s reflecting on his own death. We wanted to have the reader do that at the same time. In each issue, we’re focusing on a different aspect, or a different quintessential Wolverine."

US Comic Book- Retailer sind von der plötzlichen Verspätung der restlichen "Death Of

Wolverine"- Hefte (und den daraus resultierenden Verzögerungen der spin-off-Serien und Crossover) alles andere als begeistert:

nach dem Cameo in der #180 hier Logans Erstauftritt
"... Issue #3 is not on my invoice from Diamond next week. So I checked Diamond's website and it says that #3 is arriving the first Wednesday of October, and Issue #4 the 2nd week of October. What happened to: (from Marvels press release), "Death of Wolverine #1 hits on September 3 .  The next three issues of the series will follow every week ensuing, climaxing with Death of Wolverine #4 on September 24."  

So why did we have to pre-order these soooooo far in advance? And with no order adjustment to them whatsoever," so John Miller (von Docking Bay 94 Comics in Coconut Creek, Florida).  

"I feel like a fool telling my customers that this series is weekly, and when they show up next week they will be disappointed. (Long time Marvel readers will probably laugh and say "Typical Marvel!") ...  Any chance Marvel had at competing in sales with DC's 3D month just evaporated...   At least when DC promises a weekly series they meet deadlines.


Quellen: icv2, marvel.com, bleeding cool, cbr.com 

Mittwoch, 17. September 2014

Metafiction - das 2. Kapitel der MULTIVERSITY Saga von Grant Morrison ist da: "The Society Of Super-Heroes: Conquerers Of The Counter - World #1"

 Pulp-Helden des Universums namens "Earth-20"
Bei "The Multiversity" handelt es sich um eine Reihe von insgesamt 8 überformatigen Comic Books (mit je 52 Seiten Umfang).

Das erste Heft (vom vergangenen Monat) und das letzte Heft (erscheint im März) bilden die Rahmenhandlung; die 6 Ausgaben, die dazwischen veröffentlicht werden, sind zwar jeweils in sich abgeschlossen, bilden aber hintereinandergelesen eine durchgehende Storyline die im DC Multiversum angesiedelt ist.

Die Geschichte eines jeden Heftes spielt auf einer der zahlreichen "Parallel-Erden" (bzw. in einem der "Parallel-Universen") aus denen das DC - Multiversum besteht.

In "Multiversity" verknüpft Autor Grant Morrison  sowohl Elemente "klassischer" Stories (angefangen mit dem "Flash Of Two Worlds" aus "The Flash" # 123 (1961) über die jährlichen Multiverse/Crisis- Team -Ups (aus den 60er bis 80er Jahren) zwischen der "Justice League" und der "Justice Society" bis hin zur "Crisis On Infinite Earths" (1985) ) wie auch seiner eigenen Event-Serie "Final Crisis" (2009).

böse Doppelgänger des Universums "Earth-40"
Besonders nerdig wird es, wenn der geneigte Fan beim lesen bemerkt, das z.B. der Aufbau dieses kosmischen Konstrukts so beschrieben wird, wie es in der "Planetary" -Serie (von Autor Warren Ellis) dargestellt wurde:  als eine Art Kristall bzw. Schneeflocke im 196.833-dimensionalen Raum, oder Bezug genommen wird auf "The Bleed"  -der Erklärung für den "roten Himmel", der stets dann entsteht, wenn's irgenwo 'mal wieder eine "Crisis" im DCU gibt...  (wen's interessieren sollte: die ehemals "Wildstorm"-eigenen Serien existieren wohl im DC- Universum mit der Designation "Earth-51")


Mehr über "The Multiversity" (inkl. weiterführender Links zu DCs  "virtueller Multiverse-Karte", offiziellem Video von DC usw.) hatten wir vor kurzem HIER veröffentlicht.


"…pulp superhero action 
with a post-modern twist..."


"Classic DC Crisis Moments"
"The Society Of Super-Heroes: Conquerors of the Counter-World #1" , das  2. Kapitel von Morrison's "The Multiversity" -Geschichte, ist ab Donnerstag bei uns in der Torstraße 75 erhältlich.

Die "Society of Superheroes" ist ein Team von Helden in Optik klassischer "Pulp Magazine -Heroes" (wie etwa Doc Savage oder The Shadow); in DCs  Multiversum beheimatet auf "Earth-20"  und wird angeführt von "Doc Fate". Gemeinsam mit den "BlackHawks" müssen sie das Geheimnis der dämonischen "Green Lantern"  lüften... Außerdem steht die Bedrohung durch ihre bösen Doppelgänger (von der Parallelwelt "Earth-40") in's Haus.



Dieser Oneshot entstammt der Feder von Grant Morrison mit Artwork von Karl Story und Chris Sprouse.



Morrison liebt es seine Leser quasi Bestandteil seiner Stories  werden zu lassen (vergl. hierzu z.B. "Animal Man") , was manchmal auch eine Herausforderung für das Leseverständnis darstellen kann. In dem Morrison mit seiner Erzählweise in "Multiversity" den "fourth wall" durchbricht, macht er den Leser zum Mitverantwortlichen des Storyablaufs... -Metafiction- !

...und wie ich es bereits an anderer Stelle beschrieb: Bei jedem erneuten lesen (von "Multiversity") entdecke ich neue "Easter Eggs" in der Geschichte - das macht einfach Spaß!

Das erste Kapitel ("The Multiversity" #1)  las sich bereits vom Aufbau her wie eine einzige Hommage an Autor Marv Wolfman's  "Crisis On Infinite Earths" #1 (1985). Der Leser erfuhr, das sich eine Art "Justice League Of The Multiverse" formierte (zu deren Mitgliedern gehören der farbige Superman der "Earth-23", Captain Carrot ("Earth-26"), der Schnelläufer Red Racer (das ist die schwule Version von "The Flash") und sein Partner (eine schwule "Green Lantern"), Aquawoman u.v.a.

Man darf gespannt sein, wie sich Geschichte (und Charactere!) weiterentwickeln...



...und auch von Grant Morrison erhältlich:
ANNIHILATOR # 1 (of 6)



Annihilator #1  – Dank des "Multiversity" Epos findet die andere derzeit laufende Mini-Serie von Autor Grant Morrison im web kaum Beachtung... Morrison und Zeichner Frazer Irving haben zuvor bereits gemeinsam an Serien wie “Batman and Robin” oder auch “Seven Soldiers: Klarion” gearbeitet. Dies hier ist kein Super-Hero- Titel, sondern eher ein Mix aus Science Fiction- und Horror- Elementen. Für Morrison - Jünger eh' ein "must-read" -item, alle anderen sollten bei uns im UNFUG 'mal nen Blick in's erste Heft werfen (das bei uns bereits seit zwei Wochen erhältlich ist).

Freitag, 12. September 2014

TEEN TITANS als Real-TV-Serie: Nightwing, Starfire, Raven & Co. werden verfilmt

 
Das US-tv-network TNT ("Turner Network Television") steckt mitten in den Vorbereitungen für einen Pilot-Film (der bei Erfolg eine Serie folgen würde), der unter dem Titel "TITANS" DC Comics populäre "Teen Titans" -Heftserien adaptieren wird!

"The Hollywood Reporter" berichtet, das Warner Horizon Television gemeinsam mit DC Comics produzieren werden. Das Drehbuch-Autoren-Duo des TITANS - Film besteht aus  Akiva Goldsman ("A Beautiful Mind", "I Am Legend", "Lobo") und Marc Haimes. Goldsman wird zusätzlich auch die Funktion des "ausführenden Produzenten" übernehmen, während Haimes Co-Producer wird.

In der TITANS -tv-serie wird es um eine Gruppe junger Super-Helden gehen, die aus jedem Winkel des DC Universe zusammenkommen um ein Team zu bilden.


Im Mittelpunkt der als "actionreiches Drama" beschriebenen tv-Serie wird Dick Grayson stehen, der aus dem Schatten als Batman's Helfer "Robin" hervortritt um fortan als "Nightwing" das TITANS -Team anzuführen. Als einzig weitere Charactere der Serie werden derzeit noch "Starfire" und "Raven" genannt; zusätzliche Figuren sollen noch bekannt gegeben werden.

Sollte der Pilotfilm in Serie gehen, können Fans mit Adaptionen einer der erfolgreichsten Super-Helden-Team Comic Book-Serien überhaupt rechnen! Ihren ersten Auftritt feierten die "Teen Titans" bereits 1964 issue innerhalb der Anthology- Comic-Serie "The Brave and the Bold". Damals noch als quasi "Junior Justice League" mit den Mitgliedern "Robin" (aka Dick Grayson), "Kid Flash" (Wally West) und "Aqualad" (Garth). In späteren Geschichten gesellten sich auch "Wonder Girl" (Donna Troy) sowie Green Arrow's" Sidekick "Speedy" (Roy Harper) dazu.

 Im Laufe der Zeit bekamen Fans auch recht ungewöhnliche Junior- Helden zu sehen, wie etwa "Bumble-Bee", "Joker's Daughter" (alias Duela Dent, und eigentlich Tochter des Batman-Schurken "Two-Face"!) oder "Golden Eagle" (Ziehsohn des "Hawkman")... Die "Teen Titans" waren auch das erste Super-Helden-Team, das sich an Ost- UND West-Küste der USA etablierte (als "Titans East" und "Titans West"), und das viele Jahre bevor die marvelige Konkurrenz gleiches mit den "Avengers" betrieb!


Durch Autor Marv Wolfman ("Crisis On Infinite Earths", "Tomb Of Dracula") und Zeichner George Perez ("Crisis...", "Wonder Woman")  erhielt das Team 1980 einen vielbeachteten Relaunch unter dem Titel  "The New Teen Titans". Die Charactere waren inzwischen etwas gealtert (also keine Kids mehr sondern Teenager und Twentysomethings!). Robin, Wonder Girl, Kid Flash & Co. wurden ersetzt durch  "Cyborg", "Starfire", "Raven" und andere neue Charactere.

Zu dieser Zeit (in den 80er Jahren) galten die "New Teen Titans" gemeinsam mit der "Legion Of Super-Heroes" als DCs absolute Spitzen-Bestseller und erreichten Auflagenhöhen, von denen die Kollegen "Batman" & "Superman" nur träumen konnten... (Gleichzeitig waren beide Serien -"TNTT" und "LOSH" - die einzigen, die der damals stetig aufstrebenden "Uncanny X-Men" -Heftchen-Serie von Marvel Auflagenmäßig Paroli bieten konnten!)

Die TEEN TITANS sind seitdem durch viele sowohl erfolgreiche (aber auch erfolglose) Relaunches und Inkarnationen gegangen.

Das "Cartoon Network" strahlte vor Jahren eine populäre TT- Animations-Serie aus ("Teen Titans Go!"), deren Charactere größtenteils auf der 80er Jahre Comic-Version basierten, sich optisch aber arg an Anime orientierte (und daher nicht bei allen Fans der Comic-Vorlage gut ankamen).


...und dann gab es da noch die zwei Staffeln der Animations-Serie "YOUNG JUSTICE", die inhaltlich eine Kombination aus Elementen und Figuren der verschiedenen Titans- und Young Justice - Comics darstellte. Interessant war hier auch die Darstellung von "Conner" (alias "Superboy"), die hier sowohl Elemente seiner damaligen Comic-Serie wie auch seiner Auftritte in der "Smallville" -tv-Serie beinhaltete....

Zusätzlich zu  The CW's "Arrow" und der spin-off-Serie "The Flash"  gesellen sich diesen Herbst auch Fox's pre-Batman-Drama-Serie "Gotham" dazu; auf NBC startet schließlich die Fernseh-Fassung von "Hellblazer" als "Constantine" (inklusive Gast-Auftritten des "Spectre"!); und ab Januar folgt im US-tv die Umsetzung der VERTIGO-Serie " iZombie". Warner Bros. Television hat außerdem eine "Supergirl" - Fernsehserie in Planung (hier sitzt das Team Greg Berlanti /Ali Adler in den Startlöchern).


(Marvel bietet derweil auf Disney's eigenem network ABC die zweite Staffel der  "Agents of SHIELD" an; in den Ausstrahlungspausen ersetzt durch die "Agent Carter" Serie. Via Netflix wird es schon bald eine "Daredevil" -tv-serie geben (deren Dreharbeiten seit einiger Zeit am laufen sind); weitere Marvel-tv-serien für Netflix befinden sich in unterschiedlichen Vor-Produktionsstadien...)


Mittwoch, 10. September 2014

DARWYN COOKE - Monat bei DC Comics! Der Dezember kann kommen...



Bereits seit Monaten veröffentlicht DC Comics viele seiner Heft-Serien mit zusätzlichen "Themen-Variant-Cover"- Motiven. So gab es im Laufe des Sommers z.B. viele DC-Titel mit einem zusätzlichen "75 years of Batman"- Variant-Motiv (das die Titelfigur -z.B. Aquaman oder Superman- gemeinsam mit dem Dark Knight zeigte), oder die sogenannten "Bombshell-Varianten" (die Heldinnen aus den Serien in 40s -Optik), "Selfie-Varianten" (die die DC Charactere in Aktion zeigen, während sie "selfies" von sich aufnehmen) usw.

"Flash" - selfie - variant
Im November werden über ein Dutzend DC - Titel mit zusätzlichem LEGO- Variant-Motiv erscheinen (die Helden und Schurken des DCU als niedliche Lego-Figürchen darstellen). Das Besondere an all diesen Varianten: sie sind für Comic-Shops "frei" bestellbar (also nicht wie sonst an bestimmte Modalitäten oder "Mindestbestellmengen" der  regulären Cover-Motive gebunden) und sollten somit im Comic Shop Eures Vertrauens zum normalen Heftpreis erhältlich sein!

Im Dezember wird DC nun sage und schreibe  23 -!- seiner Comic-Serien mit einem zusätzlichen "Themen- Varianten" ausliefern, allesamt gestaltet vom  "Eisner Award"- Gewinner Darwyn Cooke!

 Cooke versteht es hervorragend den Characteren einen zugleich "klassischen" und dennoch frischen und modernen Look zu geben.


Sein wohl bekanntestes DC Werk ist die preisgekrönte mehrteilige "Elseworlds"-Reihe "The New Frontier"; bei DC erhältlich in Form von zwei Paperbacks (ich empfehle aber den Erwerb der "Absolute
"Justice League" - LEGO Variant
Edition", die Cookes detailverliebte Designs im Originalformat präsentiert, zusammen mit reichlich Bonus-Features. Das Buch selbst erhielt einen "Eisner Award" für sein Publikations-Design). Die Mini-Serie wurde vor wenigen Jahren von Warner Bros. auch als knapp 80minütiger Animationsfilm adaptiert, der sich optisch sehr an Darwyn Cooke's Artwork orientiert (leider nur als US - dvd verfügbar!).
Für Verlag IDW adaptiert Cooke seit Jahren regelmäßig die "Parker" - Kriminal-Romane von Autor Richard Stark.

Hier nun eine Preview aller 23 DC- Dezember- DARWYN COOKE - Varianten (wobei auffällt, das viele Motive die Charactere in ihrer klassischen Form zeigen, und nicht etwa in "New 52"-Stehkragen-Rüstung-Optik...  Die nächste "Crisis" läßt grüßen.... Dazu später noch mehr an dieser Stelle...)

Tipp: in die Abb. klicken für eine größere Ansicht der Motive!

Die Hefte werden wie gewohnt bei uns in der Torstraße erhältlich sein.



Action Comics

Aquaman

Batgirl

Batman

Batman And Robin

Batman Superman

CatWoman

Detective Comics

The Flash

Green Lantern

Green Lantern Corps

Grayson

He-Man - The Eternity War

Harley Quinn

Justice League

Justice League Dark

Justice League United

Supergirl

Sinestro

Superman

Superman Wonder Woman

Teen Titans

Wonder Woman